Hungerstreikende geben auf

31.12.2011 – Am 22. Tag ihres Hungerstreiks für die Aufklärung gefälschter TV- Nachrichten im ungarischen Fernsehen haben die beiden Journalisten Balázs Nagy Navarro und Aranka Szavuly ihren Hungerstreik beendet. Um ihre Gesundheit nicht zu riskieren, soll der Streik nun in eine Mahnwache vor dem Sendezentrum umgewandelt werden. Auf einer Kundgebung vor dem Parlament in Budapest riefen sie die rund tausend Zuhörer dazu auf, im Kampf gegen die Korruption und den Abbau der Demokratie nicht aufzugeben.

Ab morgen tritt in Ungarn eine neue Verfassung in Kraft, die zusammen mit Hunderten eilig nachgeschobenen Gesetzen wesentliche demokratische Grundrechte außer Kraft setzt.

….

Stargarten bedankt sich für Ihr Interesse und wünscht Ihnen ein gutes Neues Jahr!

Geschrieben mit WordPress für WindowsPhone

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: